Ein schöner Ort

Aktuelles

Ein schöner Ort mit Spielkästen, Tiny Spiel Haus und Baby-Bereich auf Ihrer Veranstaltung 2020.

Jetzt kontaktieren und Wunschtermin sichern!

Spielangebote

Wir kommen mit unseren Spielangeboten zu Veranstaltungen aller Art:

  • Gemeindefest
  • Stadtfest
  • Kinderfest
  • Firmenfeier
  • Festival
  • Kindergarten
  • Grundschule
  • Hochzeit
  • Kindergeburtstag
  • ...

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer (Download).

Bei Interesse schicken wir Ihnen zeitnah ein unverbindliches individuelles Angebot zu.

Wir freuen uns schon, Ihre Veranstaltung um einen schönen Ort für Familien zu bereichern!

Ein schöner Ort - das besondere Spielangebot, freies Spiel, Achtsamkeit

Spielwelten

Image

Jede Spielwelt widmet sich einem Thema und enthält verschiedene Füllmaterialien und Gegenstände. Es gibt nur die Regel „alles bleibt im Kasten“. Die Kinder können eine Welt nach der anderen entdecken oder sich intensiv in ein Thema vertiefen. Jede der 15 Spielwelten spricht andere Spielmuster bei den Kindern an.

Den Rahmen einer Spielwelt bildet ein niedriger Holzkasten (80x60cm) auf einer großen Krabbelmatte (180x180cm) als Unterlage. An einer Spielwelt können bis zu 6 Kinder entspannt gleichzeitig spielen. Die Begleitpersonen machen es sich in der Nähe gemütlich und können ihre Kinder im Flow erleben. Der Spielbegleiter von ein schöner Ort schafft eine einladende Atmosphäre, nimmt die Kinder und ihr Tun wahr und gibt ihnen Wertschätzung. Die Grundidee der Spielwelten stammt aus der Kreativwerkstatt Karlstraße in Freiburg.

Image
Image
Image
Image

Sandraum im Tiny House

Image

Das Tiny House (16m²) ist mit Kindermöbeln aus Holz eingerichtet. Feiner Quarzsand befindet sich in großen, mit Samtstoffen umhüllten Gefäßen. Alltags-utensilien und besondere Flohmarktunikate bieten endlose Spielmöglichkeiten. Im Sandraum ist das Verbotene erlaubt: im ganzen Raum darf frei mit dem Sand gespielt werden.
 
Im Tiny House finden gleichzeitig 10 bis 15 Kinder Platz. Große, niedrige Fenster bieten den Eltern die Möglichkeit die Kinder entspannt von außen zu begleiten. Von Zeit zu Zeit bringt der Spielbegleiter von ein schöner Ort die Einrichtung und den Sand wieder in den Ausgangszustand. Das Tiny House wurde von uns eigens für den Einsatz als Sandraum konzipiert und gebaut. Das Sandraum-Konzept stammt von Ute Strub (Strandgut, Berlin).

Image
Image
Image
Image

Baby- und Kleinkindbereich

Image

Der Baby- und Kleinkindbereich enthält verschiedene Bewegungs-Elemente (Kletterdreieck, Podest, Rampe, Hocker, Tunnel). Zahlreiche naturnahe Spiel-gegenstände laden die Kleinsten zum Staunen und Entdecken ein. Die Eltern sitzen am Rand und bieten den Kindern jederzeit die Möglichkeit bei ihnen zu sein. So entsteht für die bereits mobilen Kinder ein natürlicher Wechsel aus Geborgenheit und Abenteuer. Die jüngsten liegen bei den Eltern auf der Matte und bekommen einige Gegenstände in ihre Nähe gelegt, sodass sie auch ihrer Neugierde freien Lauf lassen können. Die Eltern werden dazu eingeladen ihre frei Spielen zu lassen und ihre Kinder wertungsfrei zu beobachten. Der Spielbegleiter von ein schöner Ort bringt den Bereich regelmäßig wieder in den Ausgangszustand und nimmt die Kinder rücksichtsvoll wahr. und hat als Basis mehrere große Krabbelmatten. Diese geben den Kindern halt und einen geschützten Untergrund. ca. 20m² groß.

Image
Image
Image
Image

Referenzen

Ein schöner Ort 2019

Schwerpunkte

  • Aufbau der Selbständigkeit und Beginn der Spielangebote "Ein schöner Ort"
  • Bau des Tiny Spiel Hauses
  • Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften (Gaildorf, Waiblingen, Heilbronn, je 15 Termine)
  • Bundesgartenschau Heilbronn (Buntes Klassenzimmer, 13 Tage je 3 Gruppen)
  • Verschiedene Veranstaltungen mit Spielkästen und Babybereich und erste Veranstaltungen mit dem Tiny Spiel Haus (in "Rohversion")

Mehrtägige Veranstaltungen

  • Aufblühen im Spiel (verschiedene Spielmobile) - BUGA 2019 HN
  • Hohenloher Genießerdorf Öhringen
  • Wundervolle Kindheit - Festival in Chemnitz
  • Süddeutscher Käsemarkt, Freilandmuseum Wackershofen
  • Stöcke, Bändel und Kinder in Gaildorf, Teilnahme am Spielmobilinnovationspreis

Kinderfeste

  • Internationales Kinderfest Heilbronn
  • Internationales Kinderfest Landkreis Hohenlohe

Kindergarten & Schule

  • Grundschule Neuhütten
  • Sommerfest Katholischer Kindergarten Gaildorf
  • 10 Jahre Waldkindergarten Mainhardt (mit Tiny Spiel Haus)

Weitere Veranstaltungen

  • Gaildorfer Samstag
  • Sommerfest B90Grüne Kreisverband SHA
  • Großes Hoffest in Mainhardt-Riegenhof (mit Tiny Spiel Haus)

 

Image
Image

Spielen mit geflüchteten Kindern

Spiel als ein Weg zur Integration

Ein schöner Ort zum Spielen für geflüchtete Familien entsteht in Waiblingen und Heilbronn. Für 15 Termine in Folge komme ich mit den Spielkästen in die Orte. Der Verein Spielmobile ist Träger des Projektes "Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften". Finanziert wird das Projekt durch das BMFSFJ.

Waiblingen: Flyer zum Spielraum in Waiblingen

Heilbronn: Flyer zum Spielraum in Heilbronn

Auszug aus der Projektbeschreibung zur Frage: "Wie kann durch dieses Projekt eine nachhaltige Wirkung erreicht werden?"

Der Spielraum will eine JA-Atmosphäre schaffen. Kinder sollen hier erfahren, dass sie richtig sind, wie sie sind. Viele Regeln ziehen viele NEINS nach sich. Daher gibt es im Spielraum nur eine Regel ("Alles bleibt im Kasten"). Es gibt keine Wettbewerbe, niemand wird beurteilt, es gibt nichts zu leisten, kein Programm abzuarbeiten. Das Sein, nicht das Tun, steht im Vordergrund. Die Kinder sollen Freude aus sich heraus erleben und nicht durch die Bewertung von außen. Die Spiel-Begleiter möchten den Kindern Präsenz und Wertschätzung geben und sie in ihrem Inneren stärken. Am Ende hilft dieses Spielangebot vielleicht ein klitze-kleines Bisschen, dass die Kinder mehr in sich selbst vertrauen können und einen gesunden Zugang zum Selbstwert aufbauen. Der wiederum ist friedensstiftend...
Wenn Kinder häufiger am Spielraum teilnehmen, besteht die Chance, dass im Spiel mit Sand, Mehl, Bohnen ... Erfahrungen ausgedrückt werden können, die sonst nicht an die Oberfläche gelangen.

Weitere Infos hier.

Image
Image

Spielraum SHA

Ich möchte Kinder einladen, in den Spielraum zu kommen und zu sein, wie sie gerade sein wollen. Es gibt keine Erwartungen, es gibt kein bestimmtes Programm, das abgearbeitet werden muss. Wenn das Kind will, kann es einfach nur gucken oder  - was wahrscheinlicher ist - sich in die Spiel-Welten begeben, dort eintauchen, irgendwann wieder hervorkommen und vielleicht zur nächsten Spiel-Welt rüberschauen. Und wenn das Kind gerade traurig ist oder seinen ganz eigenen Willen hat, dann darf auch das Raum haben.
Der Spielraum besteht aus vielen kleinen Inseln - Spielwelten - eine jede anders. Eine Anziehungskraft strömt von diesen Inseln aus, nimmt die Kinder - manchmal auch Eltern - in ihren Bann. Die Kinder sind frei im Tun und Machen in den Spiel-Welten.
Die Inseln sind als Holzkästen mit Rahmen gestaltet. Der Rahmen gibt Halt, gibt Grenzen, gibt Überschaubarkeit. Der Rahmen gibt aber auch Freiraum, denn in den Kästen ist alles erlaubt.
Ein Ort zum Sein
Ein Ort zum Beobachten oder Machen
Ein Ort zum Abtauchen oder Umherflattern
Ein Ort zum Begegnen
 

Ablauf

  • Ankommen und Loslegen - es gibt kein gemeinsames  Anfangsritual, da die Kinder i.d.R. gleich losspielen wollen
  • Spielen, Gucken, Umhergehen, Spielen, Gucken usw.
  • zum Abschluss gibt es eine gemeinsame Runde

Kurs großer Spielraum (2 bis 6 Jahre) - Schwäbisch Hall

Der Spielraum SHA macht gerade Pause.


Alter: 2 bis 6 Jahre***
Leitung: Carsten Reinhard
Ort: Turnhalle im Schöneck/Sonnenhof: Wilhelm-Lotze-Weg 25 (Nachbarschaft von der Waldorfschule im Teurershof)
Parken: vor Ort
Mitbringen: (Haus-)Schuhe für Innenbereich, Snack und Trinken für zwischendurch
*** für Kinder ab 1,5 Jahren kann der Spielraum auch schon ein passendes Format sein. Probiert es gerne aus.

Schwäbisch Hall - Wilhelm-Lotze-Weg 25

Wir

Carsten hat keine Lust mehr Ingenieur zu sein. Viel lieber mag er Spielen. Seit 2018 leitet er Eltern-Kind-Kurse in Schwäbisch Hall und bildet sich weiter. Heidje ist selbständige Fledermausexpertin. Heidje hatte die Idee für das Tiny Spiel Haus. Sie liebt Ideen. Noch mehr aber deren Realisierung.

Gemeinsam wollen wir in unserem Leben einen schönen Ort schaffen. Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist die Realisierung des Tiny Spiel Hauses.

Heidje liebt schöne Dinge, sie ist für das Design zuständig. Carsten plant den Tiny House Bau. Gemeinsam bauen wir mit Freunden und Helfern. Heidje kümmert sich um die Finanzen und um die Crowdfunding-Kampagne. Carsten wird mit dem Tiny Spiel Haus von Ort zu Ort fahren und die Veranstaltungen begleiten. Heidje manchmal auch.

Heidje ist mutig und zuversichtlich. Carsten ist kritisch. Unsere Kinder (2 und 4 Jahre) liefern uns täglich neue Ideen und hohlen uns regelmäßig zurück in die Realität, wenn wir gerade in unserem Luftschloss dümpeln.

Gemeinsam möchten wir schöne Begegnungen schaffen und ein bisschen mehr Frieden in die Welt bringen. (Und wenn dann noch Zeit bleibt, fängt Heidje Fledermäuse.)

Ein schöner Ort - Newsletter

Image

Kontakt

Email

post[at]einschoenerort.de

Telefon

Carsten  0173 49 34 045
Heidje    0173 49 34 082

Brief

Heidje und Carsten Reinhard
Maibach 58
74535 Mainhardt

wir antworten auch garantiert via Brief